Landschulheim Elkofen

Individuelle Förderung auf dem Weg zum Schulabschluss

Die staatlich genehmigte Realschule zur sonderpädagogischen Förderung gilt als Ersatzschule im Sinne des Art. 19 BayEUG. Sie bietet ein rhythmisiertes und strukturiertes Ganztagesmodell in enger Zusammenarbeit mit Internat, Heilpädagogischer Tagesstätte und Fachdienst. Im Unterricht, der dem offiziellen Lehrplan für Realschulen folgt, setzen wir auf spezielle Rahmenbedingungen zur bestmöglichen Förderung der Schüler:

  • Überwiegender Einsatz von Sonderpädagogen in der Eingangsstufe 5 und 6 im Sinne des Klassleiterprinzips
  • Realschullehrer und Fachlehrer in den Klassen 7-10
  • zwei heilpädagogische Unterrichtshilfen
  • schulpsychologische Beratung und Betreuung
  • Klassenstärke von maximal 12 Schülern
  • individuelle Förderplanung
  • integrierte Übungs-, Lern- und Hausaufgabenzeiten
  • bewegte und stille Pause
  • abwechslungsreiches Schulleben
  • regelmäßige Schulversammlungen
  • Skilager, Klassenfahrten und Themenwochen