Samuel-Heinicke-Fachoberschule

Ausbildungsrichtung Sozialwesen

Die fachpraktische Ausbildung (fpA) findet in der 11. Jahrgangsstufe statt und umfasst die Hälfte des Schuljahres. Sie findet im Wechsel mit dem allgemeinen und fachtheoretischen Unterricht statt. Das Praktikum ermöglicht eine erste planmäßige Begegnung mit der Arbeitswelt und ist das Zentrum des Praxisbezuges der Fachoberschule.  Priorität hat dabei nach einer Phase der Einarbeitung die unter Anleitung pädagogischen Fachpersonals stattfindende aktive Mitwirkung der Praktikantinnen und Praktikanten bei der jeweiligen Erziehungs-, Betreuungs- und / oder Pflegearbeit. Dabei kann theoretisches Wissen angewendet, durch Praxiserfahrungen vertieft und um praktische Kenntnisse erweitert werden.  Die Reflexion und Auswertung von Erfahrungen und Problemen des Praktikums ist ein weiterer wichtiger Inhalt der fachpraktischen Ausbildung. Das Praktikum bietet darüber hinaus die Möglichkeit, die soziale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler zu steigern, ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln und sich beruflich zu orientieren Die fachpraktische Tätigkeit (fpT) gliedert sich in einen erzieherischen und einen sonderpädagogischen bzw. pflegerischen Teil. Dazu kommen Einrichtungen der sozialen Arbeit wie z.B. Kindergärten, Horte, Fördereinrichtungen, Altenheime, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung infrage. Zur fpT kommt die fachpraktische Anleitung (fpAn) und Vertiefung (fpV) im Rahmen des Unterrichts an der Schule.


Organisatorisches

Welche Unterlagen brauche ich für das Praktikum?
Für die Aufnahme ins Praktikum sind ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis (bei Schuleintritt nicht älter als 2 Wochen) und eine Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz beim Gesundheitsamt erforderlich - beides muss zu Schulbeginn vorliegen.  Die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz wird beim Gesundheitsamt in München durchgeführt. Um ein erweitertes Führungszeugnis zu erhalten, ist ein persönliches Erscheinen beim Bürgerbüro des Wohnsitzes notwendig. Dort gibt der Antragsteller das Formblatt „Aufforderung zur Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses“ ab, legt den Personalausweis vor und entrichtet die Gebühr. Genaueres dazu erfahren die Schülerinnen und Schüler auch durch ein Informationsblatt von der fpA-Betreuung.


Wie erhalte ich eine Praktikumsstelle?
Die Schülerinnen und Schüler müssen sich keine Praktikumsstellen selbst suchen, diese werden vom Fachbereich Sozialwesen zur Verfügung gestellt. Aus einer Liste von Praktikumsstellen kann eine Stelle ausgesucht werden.


Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?
Für das Praktikum sollten die Schülerinnen und Schüler die Bereitschaft mitbringen, Haltungen und Fähigkeiten zu zeigen bzw. zu entwickeln, die in einem sozialen Beruf wichtig sind. Spezifische berufspraktische Kenntnisse werden bei Eintritt in die Fachoberschule für das Praktikum nicht vorausgesetzt.


Wie wird das Praktikum zeitlich organisiert?
Die Organisation der Praktikumszeiten kann den Allgemeinen Informationen zur fachpraktischen Ausbildung an der Samuel-Heinicke-FOS (Zeitliche Gliederung) auf dieser Webseite entnommen werden.


Wie wird die fachpraktische Ausbildung bewertet?
Die fachpraktische Ausbildung geht mit einer Note als Punktwert in das Zeugnis der 11. Jahrgangsstufe ein und zählt zum Notendurchschnitt des Fachabiturzeugnisses der 12. Klasse. Dabei gilt die aus den Unterrichtsfächern bekannte Notenskala. Die Gesamtleistung der fachpraktischen Ausbildung (fpA) der Fachoberschule setzt sich zusammen aus der fpT, der fpAn und der fpV. Aus diesen drei Bereichen wird am Ende der Halbjahre 11/1 und 11/2 die Note in der fpA ermittelt. Wird ein Bereich der fpA mit 0 Punkten bewertet, ist die fachpraktische Ausbildung nicht bestanden und wird insgesamt mit 0 Punkten bewertet. Zum Vorrücken in die nächste Jahrgangsstufe ist das Bestehen der fachpraktischen Ausbildung zwingend erforderlich.


Weitere wichtige Informationen zur fachpraktischen Ausbildung erhalten Sie unter www.bfbn.de/schueler-eltern/fachpraktische-ausbildung/  

Relevante Dokumente für die fachpraktische Ausbildung befinden sich im Downloadbereich.