best - Beratungsstelle für Hörgeschädigte

Hörschädigung und Studium

An den deutschen Universitäten und Fachhochschulen waren im Jahr 2016 rund 2,37 Millionen Student*innen (Deutsche und Bildungsinländer) eingeschrieben. Aus der 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks von 2016 lässt sich der Anteil hörgeschädigter Studient*innen daran mit 0,22% errechnen, das entspricht etwa 5.300 Student*innen. Aus demographischer Sicht wären in der Altersgruppe der Student*innen aber mit ca. 50.000 hörgeschädigten Personen zu rechnen (2%).

Vergleicht man diese Zahlen mit der 20. Sozialerhebung von 2012 ergibt sich eine Absenkung des Anteils von Student*innen mit Hörschädigung (7.000 -> 5.300 bzw. 0,28% -> 0,22%).

Fazit: Student*innen mit Hörschädigung sind deutlich unterrepräsentiert.